Fitness für Tänzer

Muskelaufbau, Koordination und Beweglichkeit

Tanzen ist kein Sport? Von wegen. Die aufgerichtete Wirbelsäule streckt sich vom Steiß bis zum Atlas, dem obersten Halswirbel. Die Arme heben sich anmutig und spüren die Konzentration bis in die Fingerspitzen, während die Schultern bitte entspannt bleiben. Das Becken schwingt vor und zurück, während die Hüfte rotiert – die Körpermitte aber bleibt stabil. Und die Standardtänzer gleiten elegant im weichen Knie über das Parkett, während Latinos mit gestrecktem Bein herumwirbeln.

Klingt anspruchsvoll? Ist es auch. Wer tanzt, tut etwas für Muskelaufbau, Koordination und Beweglichkeit. Eine optimale Begleitung des Trainings bieten wir Euch in unserer Stunde »Fitness für Tänzer«. Jeden Freitag von 19.00 bis 20.00 Uhr zeigen Euch Milana Bessarab oder Boris Bube mit welchen Übungen Ihr Eure sportliche Leistung steigern könnt. Offen für alle!

Trainiert wird Einzeln, Ihr braucht also keinen Tanzpartner mitzubringen. Dafür aber bitte bequeme Kleidung, flache Sportschuhe (wichtig: ohne schwarze Gummisohlen), eine Matte und ein Handtuch!

Freitag 19.00 Uhr

Fitness für Tänzer / Vinyasa Yoga bei Milana Bessarab und Boris Bube
Saal 2

Inhalt

Eine optimale Begleitung des Trainings bieten Euch die Yogatrainerin Milana und der ausgebildete Physiotherapeut Boris in der Stunde »Fitness für Tänzer«.

Trainiert wird Einzeln, Ihr braucht also keinen Tanzpartner mitzubringen. Dafür aber bitte bequeme Kleidung, flache Sportschuhe (wichtig: ohne schwarze Gummisohlen), eine Matte und ein Handtuch!

„Fitness für Tänzer“ besteht aus drei Teilen. Den ersten Teil bildet ein tänzerisches Warm-up. Dabei wird nicht nur der Körper für die weiteren Trainingsteile vorbereitet, sondern auch die Koordination und das Rhythmusgefühl weiterentwickelt. Im Hauptteil des Trainings geht es mit den vielfältigen Bodyweight Übungen weiter: jedes Mal mit Fokus auf 3-4 Körperteile, um die Muskulatur zu stärken und die Ausdauer zu verbessern. Abgeschlossen wird die Trainingseinheit mit einem Stretching Set, wobei das Ziel die Erhöhung der allgemeinen Beweglichkeit ist, was für mehr Geschmeidigkeit beim Tanzen sorgt.

In dieser Gruppe werden nicht nur Inhalte gewechselt, sondern auch die musikalische Umrahmung, und Trainings werden somit in unterschiedlichen Stilen gestaltet.

Zusätzlich zum Fitnesstraining bietet Milana an jedem ersten Freitag im Monat Vinyasa Yoga an - und das sogar eineinhalb Stunden lang!

Die Yogastunde richtet sich an alle, sowohl für Anfänger als auch Yoga-Experten. Der Unterricht ist eindeutig Fitness-orientiert und weniger auf Meditation fokussiert.

Das Training beginnt mit der Einstimmung, um die passende Atmosphäre zu schaffen und den Körper mit einfacheren Übungen aufzuwärmen. Dabei werden auch die grundlegenden Atemtechniken in Vinyasa Yoga beigebracht. Im Hauptteil des Trainings werden intensivere Flows gemacht mit immer steigender Komplexität von Asanas. Zum Abschluss kommen die Flows zum Stretching und zur Entspannung.

Die Asanas-Sequenzen werden so zusammengestellt, dass es ein ausgewogenes Training der Gesamtmuskulatur stattfindet, welches Gesamtkörper stärkt und beweglicher macht. Ein großer Wert wird auf die richtige technische Ausführung von Asanas und Ästhetik gelegt.

Außerdem werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie man kreativ bei der Zusammenstellung von Flows werden kann, so dass Interessierte auch eigenständig ihr Training außerhalb dieses Kurses gestalten können.

Für beide Kurse ist eine Matte erforderlich. Kommt in einer bequemen Sportkleidung und für das Fitness Training in Sportschuhen, in denen ihr euch wohl fühlt (wichtig: ohne schwarze Gummisohlen) und bringt ein Handtuch mit. Vinyasa Yoga wird üblich barfuß praktiziert.

Hier sind freundliche Atmosphäre, gute Laune und Fitness-Inspiration garantiert!

Probetraining

Einen Kalendermonat kostenfrei trainieren. Verschiedene Gruppen und Trainer ausprobieren.
Genaue Informationen findet Ihr hier.

Mitglied werden

Ihr habt Euch bereits entschieden bei uns am Münchner Stachus auf drei Tanzflächen mit ca. 600m2 Spaß zu haben, zu tanzen und zu trainieren?

Unser Clubheim mit ca. 1000m2 steht Euch rund um die Uhr offen, sobald Euer Antrag auf Mitgliedschaft per Post oder persönlich bei uns im Büro eingegangen ist. Kommt zu den Bürozeiten vorbei, um Euch gegen 20,00€ Kaution einen Transponder für den Zugang zu unserem Clubheim abzuholen.