1925

Jahresbericht in Stichworten

  • Ab diesem Jahr ist das Gelb-Schwarz-Casino München der einzige Münchner Tanzsportverein. Es bleibt es bis zum Sommer 1929
  • Die Mitglieder treffen sich jeden Mittwoch in der Bar des Regina Palast Hotels. Dies bleibt auch für viele Jahre mit kurzen Unterbrechungen das Domizil des Clubs.
  • Ein Training findet vierzehntägig statt
  • Derzeit gibt es in München noch kein S-Klassen Paar. Der Ursprung dieser Bezeichung läßt sich hieran gut erkennen.

Kategorie "Wie das Leben so spielt"

  • Die vom GSC ausgerichtete Bayerische Meisterschaft war zwar ein voller gesellschaftlicher und sportlicher Erfolg, aber leider auch ein Verlustgeschäft. Manche Dinge ändern sich nicht.

Das Präsidium

Dr. Sapper

Hr. Albrecht

Dr. Fritz Neuroth

Personen

  • Dr. Fritz Neuroth wird Gauleiter Bayerns

Sportliche Erfolge

Datum Turnier Klasse Platz Name
17.02.1925 LM C-Klasse  1. Graf von Askani und Frl. Pferkorn
3. D.-I. Schlegel und Frl. Plaut
B-Klasse 2. Hr. Albrecht und Frl. Kälberer
A-Klasse 1. Dr. Fritz Neuroth und Frl. Thilde Köppel

Turniere

 

17.02.1925 Bayerische Meisterschaft im Cherubin-Palast/Hotel Vier Jahreszeiten München

C-Klasse: Tänze One Step, Foxtrot; Ausscheidung Boston

  1. Graf v. Askani/Frl. Pferkorn - GSC München
  2. Hr Päßler/Frl. Jurlmann - Savoy-TTC Dresden
  3. D.-I. Schlegel/Frl. Plaut - GSC München

B-Klasse: Tänze: Pasodoble, Tango, Foxtrott; Ausscheidung Blues

  1. Hr. Ort/Frl. Goldberg - Savoy-TTC Dresden
  2. Hr. Albrecht/Frl. Kälberer - GSC München
  3. Hr. Dannenberg/Frl. Nelte - Rot-Weiß Frankfurt

A-Klasse: Tänze: Foxtrott, Tango, Blues; Ausscheidung Potpourri

  1. Dr. Fritz Neuroth/Frl. Thilde Köppel - GSC München
  2. Hr. Grünberg/Frl. Jurmann - Savoy-TTC Dresden
  3. Hr. Ort/Frl. Goldberg - Savoy-TTC Dresden