1924

Jahresbericht in Stichworten

  • Das Gelb-Schwarz-Casino München wird gegründet
  • Im November wird das GSC in den Reichsverband für Tanzsport (RfT) aufgenommen
  • Von den anderen drei Münchner Vereinen existieren zum Jahresanfang weder der Boston-Club noch der Savoy-Club mehr. Auch der Tanzturnier-Club wird letztmalig 1925 als Turnierausrichter erwähnt und könnte der Vorläufer des GSC gewesen sein, in den die noch aktiven Mitglieder des Tanzturnier-Clubs eintraten.
  • Turniertänze sind u.a. (z.B. auf der unten genannte Süddeutschen Meisterschaft) in der
  • B-Klasse: One step, Java, Camel walk. Ausscheidung: Milonga
  • A-Klasse: Boston, Blues, Milonga. Ausscheidung: Double fox
  • S-Klasse: Blues, Milonga, Double. Ausscheidung: Samba
  • Im März 1922 findet erstmalig ein Turnier im Alpenhof in Garmisch statt. Einer der drei o.g. Clubs war vermutlich Ausrichter. Ob diese Veranstaltung bereits "Alpenpokal" hieß, bleibt unklar. Jedenfalls ist diese Veranstaltung als der Ursprung des noch heute vom GSC ausgerichteten Alpenpokals im Kursaal von Garmisch-Partenkirchen anzusehen.

Kategorie "Wie das Leben so spielt"

  • Am 23.02.1924 führte der Tanzturnier-Club München die Süddeutsche Meisterschaft im Savoy-Hotel "Zum Reichsadler" mit der Tanzkapelle Etté durch. Diese wird durch Antrag des Gauleiters von Bayern und Turnierleiters A. Meier beim RfT wegen Mißachtung der Turnierregeln für ungültig erklärt.

Das Präsidium

Dr. Sapper

Hr. Albrecht

Dr. Fritz Neuroth

Personen

  • Der bisher im Tanzturnier-Club als Lehrer tätige Hr. Ammon ist jetzt auch Tanztrainer im GSC

Dokumente

Sportliche Erfolge

Datum Turnier Klasse Platz Name
23.02.1924 Süddeutsche Meisterschaft   1. Dr. Neuroth und Frl. Neumeyer
2. Herr Albrecht und Frl. Ziegelbauer
3. Herr Iminek und Fr. Dorfmüller

Veranstaltungen

Turniere