Inklusionssport

im Rahmen der Erlebten Integrativen Sportschule (EISs)

Mittwochs zwischen 14:15 und 15:30 Uhr, ab 14 Jahren

Seit Oktober gibt es in unserem Club eine Inklusionsgruppe für geistig behinderte Jugendliche. Die wöchentlichen Gruppentrainings finden immer mittwochs zwischen 14:15 und 15:30 statt, zu Schulferien und gesetzlichen Feiertagen fällt das Training aus.
In lockerer Atmosphäre unterrichtet David Koglin die 10 Tänze aus dem Latein- und Standardsektor. Auch Freizeittänze (z.B. Discofox) können hier erlernt werden. Auf die individuellen Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen geht David ein und zeigt dabei besonderes Einfühlungsvermögen.
Die Tänzer und Tänzerinnen feiern ihre Erfolgserlebnisse bei der Erlernung von Rhythmus, Choreografien und Schritttechnik. Neueinsteiger und Neumitglieder sind jederzeit herzlich willkommen, selbstverständlich können auch nichtbehinderte Tänzer am Training teilnehmen.
 
Das Ziel dieses Kurses ist

  • Spaß am Tanzen/ an der Bewegung zu vermitteln
  • das Miteinander zu stärken
  • das Gruppenerlebnis von behinderten zusammen mit nicht behinderten Kindern zu fördern

Der Mitgliedsbeitrag (unter 18 Jahren) beträgt 18 EUR im Monat, für Anspruchsberechtigete des Bildungspaketes oder Jugendliche aus einkommensschwachen Familien nur 10 EUR. Details zum Bildungspaket Sport finden Sie im Infoblatt des BVS und der Broschüre zum Bildungspaket des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

Das Gelb-Schwarz-Casino München ist besonders stolz darauf, als erster Tanzsportclub das Konzept der Erlebten Integrativen Sportschule umzusetzen und so eine Vorreiterrolle zu übernehmen.