Breitensport

Wer regelmäßig Spaß am Tanzen mit netten, gleichgesinnten Leuten haben möchte und dabei „richtig gut“ Tanzen lernen will, ist im Breitensportbereich des GSC Tanzsportclub in München richtig aufgehoben.

In der Breitensportsparte des GSC werden verschiedene Trainingsmöglichkeiten in sogenannten Hobbygruppen angeboten. Im Vordergrund steht hier immer der ungezwungene Spaß am Tanzen, im Vergleich zu den Turniergruppen nicht unbedingt das Streben nach absoluter Perfektion oder sportlichen Höchstleistungen.

Im GSC ist für jeden ambitionierten Tänzer etwas dabei:

  • In ungezwungener Atmosphäre möchten Sie einfach nur Tanzen in einem Tanzverein lernen?
  • Sie haben schon Tanzerfahrung und möchten nun Ihre Technik immer weiter verbessern?
  • Vielleicht möchten Sie einmal in einem Breitensport-Turnier Ihr tänzerisches Können mit anderen messen?
  • Sie streben den Turniertanz an und suchen dafür eine passende Vorbereitung? Der Übergang in den Turnierbereich ist im GSC jederzeit und ohne Formalitäten möglich.


In allen Hobbygruppen werden gleichermaßen Standard-Tänze (Langsamer Walzer, Tango, Slowfox, Wiener Walzer und Quickstep) und Latein-Tänze (Cha-Cha-Cha, Rumba, Samba und Jive) unterrichtet. Die einzelnen Hobbygruppen unterscheiden sich jedoch durch das tänzerische Niveau (leicht, mittel, schwer), auf dem jeweils unterrichtet wird. Das bereits vorhandene Können sollte diesem Niveau einigermaßen entsprechen, damit man gut in die Gruppe passt. Grundsätzlich stehen jedem Tänzer alle Gruppen offen, auch Wechsel sind jederzeit möglich. Bei Fragen helfen die Trainer gern weiter.

Neben den Unterrichtsgruppen bietet sich als regelmäßige Übungsmöglichkeit die sogenannte Breitensport-Practice an. Hier steht Ihnen immer ein Trainer mit Rat und Tat zur Seite.

Die Trainingszeiten der Hobbygruppen sowie der Breitensport-Practice sind im Breitensport-Stundenplan zusammengefasst.

Tänzer der Breitensportgruppen können selbstverständlich auch jederzeit das freie Training nutzen, um das im Gruppenunterricht Erlernte zu üben und zu verfestigen. Die genauen Zeiten des freien Trainings sind im Dauer-Saalbelegungsplan aufgeführt. Standard oder Latein gibt beim freien Training übrigens nur die Musikrichtung an, welche Tänze man dazu übt steht jedem selbst offen.

Auf den unten folgenden Seiten finden Sie weitere Details zu den Hobbygruppen, zur Breitensport-Practice und zu den Breitensport-Turnieren.

Breitensportgruppen

Montag 20:00

Hobbygruppe Manuel Schöke

Für Tänzer mit langjährigen sehr guten Kenntnissen aus der Tanzschule oder aus unseren Kursen

Dienstag 18:30

Hobbygruppe David Koglin und Stephanie Götz

Für Tänzer mit guten Grundkenntnissen aus einer Tanzschule oder nach unserem Einstiegskurs

Dienstag 20:00

Hobbygruppe David Koglin und Stephanie Götz

Für Tänzer mit umfassenden Kenntnissen aus einer Tanzschule oder aus unseren Kursen

Donnerstag 19:30

Hobbygruppe wöchentlich alternierend Stephanie Götz (Standard) & Iliana Staevska (Latein)

Für Tänzer mit guten Grundkenntnissen aus einer Tanzschule oder nach unserem Einstiegskurs

Donnerstag 21:00

Hobbygruppe Denislav Dimitrov & Iliana Staevska

Einsteigerkurs für Tanzpaare mit Fortgeschrittenen-Kenntnissen aus einer Tanzschule

Freitag 20:30

Hobbygruppe monatlich alternierend Monika Niederreiter (Latein) und Manuel Schöke (Standard)

Für Tänzer mit langjährigen sehr guten Kenntnissen aus der Tanzschule oder aus unseren Kursen

Sonntag 18:30

Hobbygruppe David Koglin und Stephanie Götz

Für Tänzer mit umfassenden Kenntnissen aus einer Tanzschule oder aus unseren Kursen

Jugendgruppe

Für Jugendliche von 11 bis 16 Jahren. Einsteigergruppe, jeden Mittwoch Fortgeschrittenengruppe, jeden Montag jeweils 17:00 - 18:00 bei Carsten Lenz

Breitensport-Practice

Die Breitensport-Practice findet jeden Sonntag von 20:00 - 22:00 Uhr mit David Koglin als Trainer statt.

Breitensport-Turniere

Lust Turnierluft zu schnuppern, aber mit viel Spaß dabei? Wir bereiten auch auf Breitensportturniere vor.